Azubi-Interview #3: Dominik (Kaufmann im Groß- und Außenhandel)

 

Im Interview:

  • Dominik
  • 20 Jahre
  • Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (seit August 2019)

Als mittelständisches, familiäres Unternehmen sind wir bestrebt darin, jährlich Auszubildende in unserem Unternehmen aufzunehmen und nach einer fundierten und abwechslungsreichen Ausbildung im Unternehmen zu integrieren. Jedes Jahr ermöglichen wir vier Kaufleuten im Groß- und Außenhandel sowie zwei Fachkräften für Lagerlogistik den Start ins Berufsleben mit einer Ausbildung bei der Waldeck GmbH & Co. KG.

Wir haben einige unserer Azubis zu Ihrer bisherigen Ausbildung befragt und Ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen Erfahrungen ausführlich zu schildern. Bisher haben wir Euch Aileen (Kauffrau im Groß- und Außenhandel) und Cora (Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik) vorgestellt. Heute folgt Dominik Kannenbäumer, der im August 2019 seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei uns begonnen hat.

Hey Dominik, willkommen zum Kreuzverhör! Heute wollen wir von dir mehr über deine Ausbildung bei Waldeck erfahren. Wie bist du überhaupt auf den Ausbildungsplatz aufmerksam geworden?

Dominik:
Hallo! Dann muss ich jetzt aber aufpassen, was ich sage! (lacht). Auf die Waldeck GmbH & Co. KG bin ich durch die Agentur für Arbeit gestoßen, nachdem ich dort Angebote zur Berufsorientierung genutzt habe. Für Berufe im kaufmännischen Bereich habe ich anschließend Ausbildungsangebote vorgeschlagen bekommen. Waldeck hat mich dabei besonders gereizt, weil ich die Medizin-Branche und den Dienstleistungssektor für unsere Kunden sehr spannend finde.

Und wie lief das Auswahlverfahren ab?

Dominik:
Ich habe meine Bewerbungsunterlagen eingereicht und schon kurz darauf eine  Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen. Statt eines Einstellungstests erwartete mich ein super entspanntes und lockeres Gespräch. Die Unterhaltung war sehr informativ und viel mehr ein beidseitiges Kennenlernen, in dem ich als Person im Fokus stand.

Nach dem Gespräch wurden mir von einem Azubi noch sämtliche Abteilungen gezeigt. Bereits kurz nach dem Bewerbungsgespräch habe ich den Ausbildungsplatz angeboten bekommen und auch direkt zugesagt.

Warum hast Du dich für die Ausbildung bei Waldeck entschieden?

Dominik:
Meine schulische Laufbahn führte mich nach der Haupt- und Realschule zum Fachabitur in Wirtschaft und Verwaltung. Dort habe ich dann auch mein Interesse an kaufmännischen Berufen entdeckt. Natürlich habe ich mir auch ähnliche Berufe wie den Industriekaufmann angeschaut, aber die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel hat mir aufgrund der Vielfältigkeit mehr zugesagt. Als Bindeglied zwischen Lieferanten und Kunden habe ich hier sehr viel Abwechslung – das macht Spaß!

Du hast das erste halbe Jahr nun hinter dir – welche Bereiche und Tätigkeiten hast du bereits kennengelernt?

Trotz kaufmännischer Aufgaben, findet die Ausbildung nicht ausschließlich am Computer statt.

Dominik:
Obwohl mein Arbeitsplatz hauptsächlich im Büro ist, habe ich bereits die verschiedenen Stationen im Lager durchlaufen. Dort habe ich den Wareneingang begleitet, die Aufträge unserer Kunden gepackt (sog. “Kommissionieren”) und die Ware für den Versand vorbereitet. In den kaufmännischen Abteilungen habe ich einen ersten Einblick in die die Aufgabenbereiche des Einkaufs und der Buchhaltung erhalten. Ein mehrtägiger Aufenthalt in unserem Labor hat mir zudem Einblicke in unsere Produktion geboten.

Und wie ist deine Ausbildung strukturiert?

Dominik:
In der Regel sind wir vier bis fünf Wochen in einer Abteilung eingesetzt. Manche Abteilungen durchlaufen wir danach erneut für zwei bis drei Monate. Ab März erwartet mich der erste Schulblock meiner Ausbildung. Dann drücke ich für drei Monate am Stück die Schulbank im Ludwig-Erhard-Berufskolleg.

Kommen wir zur letzten Frage: Warum hast du dich für die Ausbildung bei der Waldeck GmbH & Co. KG entschieden?

Dominik:
Mir gefällt bei Waldeck das sehr familiäre Klima. Die Atmosphäre ist entspannt und die Kollegen freundlich. Durch die verschiedenen Abteilungen sind meine Aufgaben nicht eintönig, sondern abwechslungsreich. Man wird von Anfang an in den Arbeitsprozess integriert. Das Arbeitsklima ist einfach rundum angenehm!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast, Dominik! Wir wünschen dir weiterhin alles Gute für deine Ausbildung und sonnige freie Nachmittage im Schulblock!

Wenn du dich mit dem Beruf des Kaufmanns bzw. der Kauffrau im Groß- und Außenhandel identifizieren kannst, hast du jetzt die Chance Deinen Ausbildungsplatz für 2020 bei uns zu ergattern. Hier findest Du alle Informationen zu Deiner Ausbildung bei der Waldeck GmbH & Co. KG!

zur Übersicht